panschi.de | rocknroll

XCOM Enemy unkown

Playstation habe ich schon lange nicht mehr wirklich gespielt – aber zu Weihnachten bot sich endlich mal wieder die Gelegenheit etwas mehr am Stück sich dem Gamen zu widmen. Ein Spiel, was ich mir für diese Zeit zur Seite gelegt hab, weil ich den Vorgänger vor Ewigkeiten als Jugendlicher damals noch am PC ohne Ende gezockt hab, ist XCOM Enemy unkown.

1994 gab es UFO: Enemy unknown und dann 1995 XCOM: Terror from the deep. Die beiden Spiele, damals glaube ich vom Gaming-Pionier Microprose, haben mich so manche Stunden bis tief in die Nacht “gekostet”, aber auch echt Bock gemacht. Die Menschheit vor der Alien-Invasion bewahren… wer hat da nicht Lust drauf? Rundenbasiert mit stetig neuen Waffen, weiterentwickelten Ausrüstungen und verbesserten Eigenschaften der Soldaten einen Alien nach dem anderen wegballern – was damals funktioniert hat sollte doch auch 2012 funktionieren.

Als schnell das Game installiert und losgelegt. Da das aktuelle Remake von XCOM Enemy unkown auf diversen Plattformen erschienen ist (PC, PS3, Xbox360) wurde das Spielprinzip etwas vereinfacht. So gibt es z. B. nur eine Basis und einfachere Charakterentwicklung (stufenweise). Per Controller lässt sich das Game aber sehr gut steuern. Die erste Mission weckt Erinnerungen an “damals” und machte sogar ein bisschen Gänsehaut. Am Anfang hat man noch die “menschlichen” Waffen zur Verfügung, im weiteren Verlauf entwickelt man in den eigenen Forschungszentren Laser- oder gar Plasmawaffen. Ohne diese hätte man irgendwann auch keine Chance mehr gegen die Aliens, da diese im Verlauf des Spiels immer mächtiger werden. Die KI ist im “normal” Modus relativ harmlos, aber auch nicht ganz anspruchslos. Mir sind am Anfang aufgrund der harschen Vorgehensweise einige Soldaten weggestorben. Also lieber vorsichtiger agieren, öfter Deckung suchen und dann aus gesicherter Stellung den Angriff starten. XCOM war früher und ist heute halt kein Shooter.

Nach ca. 35 Stunden Spielzeit hatte ich den Titel dann auch durch – wobei ich mir doch recht viel Zeit gelassen und einige Dinge ausprobiert habe. Wer damals ähnlich wie ich der Reihe verflossen war, sollte sich das Remake definitiv mal ansehen.

Abschließend noch ein paar Eindrücke vom Gameplay in einem sehr guten interaktivem Trailer:

7 Reaktionen zu “XCOM Enemy unkown”

  1. Franky

    Das waren noch Zeiten damals! Super gut.

  2. Manni

    Weil das immer noch so kalt ist, zock ich das Game nun auch seit ein paar Tagn. Damals war es noch besser mit mehr Optionen aber die Grafik macht was her. Für 20 Euro gebraucht aus ebay in ordnung..

  3. 2013 Invasion

    […] Description This is UFO shooter game. UFO flying in space and palyer can shoot them for win. Be car…iv> […]

  4. The Bureau: XCOM Declassified – neuer Trailer » panschi.de | Der pure Rocknroll

    […] ist der Claim von dem neusten Spross aus der XCOM-Reihe (ich spielte den letzten Teil XCOM Enemy Unknown unzählige Stunden). Der Trailer, der seit kurzem verfügbar ist, stellt das Gameplay, die […]

  5. XCOM Enemy within für PS3 & Co. kommt morgen » panschi.de | Der pure Rocknroll

    […] zu rießig, denn das neue XCOM Game für PS3, PC und Xbox wird morgen erscheinen. Mit XCOM Enemy Unkown habe ich mich Weihnachten 2013 bzw. den gesamten letzten Winter beschäftigt – kurzzeitig verschwand ich für Freunde & Co. von der Bildfläche, um den […]

  6. XCOM 2 in der Mache! » panschi.de | Der pure Rocknroll

    […] für Leute, die sich für rundbasierte Science Fiction Strategiegames interessiert haben. Und die Neuauflagen von 2012 / 2013 fesselten mich viele Stunden vor die Playstation (damals noch die PS3). Mittlerweile habe ich XCOM […]

  7. XCOM 2 – rundbasiertes Strategiespiel in Perfektion » panschi.de | Der pure Rocknroll

    […] Die Story hat es in sich: Aliens regieren die Welt, die Menschen sind unterjocht. Nur die Geheimorganisation XCOM kann sich dem Kampf gegen die außerirdischen Besetzer stellen. Unzählige neue Schauplätze, neue Alienrassen, Verbesserungen im Gameplay und verbesserte Grafik sorgen für unzählige Stunden Spielspaß und führen erneut zu seinem enorm hohen Suchtfaktor (wie viele Stunden ich den Vorgänger XCOM Enemy Unknown auf der Playse 3 gezockt habe…). […]

Einen Kommentar schreiben

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.