panschi.de | rocknroll

Bremerhaven verliert nur knapp gegen Wolfsburg

Der FC Bremerhaven hat sich am heutigen Sonntag mit einer knappen 1:3 Niederlage gegen den Bundesligisten VfL Wolfsburg aus dem DFB-Pokal 2006/2007 verabschiedet. Bis zur 85. Minute konnten die Bremerhavener dem Werksclub aus der VW-Stadt noch ein 1:1 abtrotzen, danach schlug Klimowicz gleich zwei Mal zu und macht alles klar.

Trotz der Niederlage kann die Mannschaft aus der Seestadt stolz auf ihre Leistung sein. Aus kämpferischer Sicht hatten die knapp 5.000 Zuschauer im Bremerhavener Nordsee-Stadion nichts an ihrer Mannschaft auszusetzen. Wolfsburg besaß zwar mehr Spielanteile und war technisch sicherer, doch entwickelte die Augenthaler-Elf über die gesamten 90 Minuten keinen wirklich Druck nach vorne und enttäuschte so eigene sowie gegnerische Anhänger.

Nach so einer Leistung, müssen sich die unzähligen Wolfsburger Nationalspieler wie Hanke, Madlung oder Krzynowek fragen, ob sie die vielen Millionen auf ihrem Konto überhaupt verdient haben. Optisch war kaum ein Unterschied zwischen Bundesliga und Verbandsliga aus zumachen (da sind übrigens vier Spielklassen Unterschied). Bei solch einer blamablen Leistung darf meiner Meinung nach auch nicht die Floskel, dass der Pokal seine eigenen Gesetze habe, herhalten. In der Verfassung ist Wolfsburg ein klarer Abstiegskandidat.

Die etwa 30 Sekunden des Videos zeigen einen vollkommen harmlosen Freistoß der Wolfsburger (in blauen Trikots), eine abschließende Schwalbe des Argentiniers Klimowicz sowie die dazugehörige Geräuschkulisse. Mein Beileid, VfL.

Eine Reaktion zu “Bremerhaven verliert nur knapp gegen Wolfsburg”

  1. Togo

    War schon ein schönes Spiel. Wolfsburg so unsympathisch wie erwartet (vor dem Spiel wurde noch versucht, die FCB-Fanclubfahne zu klauen etc.), der FCB stärker als erhofft. Schön wäre es, wenn nach solchen Fußballhighlights der eine oder andere mal seinen Weg zu den Verbandsligaspielen schaffen würde – oder besteht Bremerhaven wirklich nur aus Event-Publikum, das sich Farmteams aus Randsportarten anschaut, nur weil die Ligazugehörigkeit vergleichsweise hoch ist (Kunststück, wenn sonst kaum einer diesen Sport betreibt 😉 )? Hoffentlich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.