panschi.de | rocknroll

Dampfente vs. neue Badewannenmatte

Ente

Ich hab echt mal Probleme und komische Gedanken! Liegt aber wahrscheinlich nur daran, dass der Tag heut so merkwürdig verläuft. Um 13 Uhr nach 6 Stunden Schlaf aufgestanden, das Übliche erledigt und zack bum wars 18 Uhr. Der Tag zieht highlightlos an mir vorbei… wie ich sowas hasse. Da denkt man über vieles nach…

Was mich nun also beschäftigt: meine Badewannenmatte. Die sieht nämlich echt mal nicht mehr sooo gut aus nach 3 Jahren Duschen und Baden – ohne bemerkenswerter Reinigung des Plastiklappens. Mit herkömmlich Schrubb-Schrubb-Schrubb-Methoden ist da nicht mehr viel zu machen. Zu tief hat sich Schmutz, Schimmel und Dreck in das graue Polymer gefressen.

Was also tun? Einfach eine neue Wanneneinlage kaufen oder zu härteren Reinigungsmethoden greifen? Eine Neuanschaffung liegt nach Kurzrecherche in diesem Internet (wovon so viele Leute neuerdings sprechen) bei 20 bis 30 Euro für eine einfache Ausführung – kein Pappenstiel wie ich finde!

Vielleicht lässt sich der Gammel aber auch mit einem Reinigungsgerät vertreiben? Spontan fiel mir das eine Dampfente ein, wie Oliver Kalkofe früher schon mal anmerkte “die Uzi der gemeinen Hausfrau”. Geiles Teil, mit 100°C heißem Dampf einfach alles wegrocken – sollte man meinen, denn die Käufermeinungen sagen ganz was anderes. Taugt wohl nix, dass Dampftier… naja. Und nun? Ratschläge oder besser noch Spenden für eine neue Matte immer gern willkommen 😉

Bildquelle: sxc.hu

3 Reaktionen zu “Dampfente vs. neue Badewannenmatte”

  1. Matthias

    30 Tacken für ne einfache Badewannenmatte? Panschi, du musst nicht immer das Designzeug kaufen! 😉

  2. Anja

    Die Dinger, wenn man sie denn braucht, bekommst du schon ab 10 €. Manchmal auch günstiger.

    Wenn du dich in einschlägigen Internetauktionshäusern umguckst, dann bekommst du ab 1 € alles, was deinen Astralkörper vom Ausrutschen in der Wanne abhält.
    Nicht, dass du dich noch bei der Dusch- und Badeakrobatik, die du ja immer so ausgiebig praktizierst, verletzt.

  3. HenningH

    Badewannenmatte??? Wofür braucht man denn sowas?

    Wenn mal die greise Freundin zu Besuch kommt, die seit ihrem 75. Geburtstag auf sowas besteht?

Einen Kommentar schreiben

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.