panschi.de | rocknroll

Archiv der Kategorie 'De puta madre'

De puta madre kann einfach alles sein. Positives sowie negatives… de puta madre halt!

Through the eyes of a Zombie

Sonntag, den 26. April 2009

Ja, eine neue Folge aus der Reihe “Krankheiten, die ich noch nicht hatte”, heute: Bindehautentzündung. Samstag ging’s nach ausgiebigen Sonnenbad im Bürgerpark Bremen los, das Auge tränte. Ist ja im ersten Moment kein Beinbruch, wurde aber mit der Zeit einfach nicht besser. Dann kam noch Gesiffe und sowas alles dazu und letztenendlich war das Auge […]

Schneid ich sie ab?

Dienstag, den 31. März 2009

Man muss auch mal loslassen können – hab’ ich mal gehört. Sich von alten Dingen verabschieden und frei für Neues machen. In meinem Fall spreche von meinen über die Jahre gesammelten Festivalbändchen. Dank dieser Stoffbänder kommt man an wenigen Tagen des entsprechendes Jahres auf die korrespondierenden Festivalgelände. Danach sind sie eigentlich nutzlos, werden von vielen […]

Twitter killt Blogger (?)

Donnerstag, den 12. März 2009

Dem regelmäßigem Leser dieses Blogs sollte es aufgefallen sein und auch ich selbst merk’ es deutlich: ich blogge nicht mehr sehr so viel wie zu früheren Zeiten. Ja “publiziere” ich denn gar nichts mehr? Doch, aber momentan stärker über einen weiteren Kanal: Twitter. Seit Monaten ist der 140-Zeichen-Service in aller Munde (Wahlkampf USA bla bla) […]

Erste Kälteschäden auch in Bremen

Dienstag, den 6. Januar 2009

Ja, fass mich an die Füsse – ist das derbe kalt da draußen, ey! Erfahren darf ich das die letzten Tage am eigenen Leibe u.a. morgens beim Verlassen der vier Wände in der Crüsemannallee, aber auch bei der Wiederkehr in den Abendstunden zeigt sich gleiches Bild: es ist verdammt scheissenkalt! -8° C (und das ist […]

Ich bin zu jung für dieses Haus

Montag, den 15. Dezember 2008

Oder anders rum: dieses Haus ist scheinbar zu alt für mich. Immer wenn ich aus dem Urlaub wieder komme, gibt’s was neues in diesem kränkelnden Haus. Nach der Deutschland-Tournee verfügte das Treppenhaus über ein komplett neues Geländer. Nach New York waren es die auf dem beigefügten Bild zu sehenden Stangen zum Überwinden der Stufe zur […]

EL*KE Konzert fällt heut aus!

Mittwoch, den 19. November 2008

Damn… nix mit ELKE heute im Tower. Hatte mich schon auf rotzigen Punk Rock gefreut… 🙁 Offizielle Mitteilung der Band: Liebe Leute, liebe Fans, leider müssen Bremen (19.11.) und Osnabrück (20.11.) kurzfristig abgesagt werden. Da die Daumenentzündung bei Bassist Mücke noch nicht richtig ausgeheilt war, ist es momentan nicht möglich diese Konzerte zu spielen. Leider […]

Dampfente vs. neue Badewannenmatte

Samstag, den 15. November 2008

Ich hab echt mal Probleme und komische Gedanken! Liegt aber wahrscheinlich nur daran, dass der Tag heut so merkwürdig verläuft. Um 13 Uhr nach 6 Stunden Schlaf aufgestanden, das Übliche erledigt und zack bum wars 18 Uhr. Der Tag zieht highlightlos an mir vorbei… wie ich sowas hasse. Da denkt man über vieles nach… Was […]

Guitar Hero 3: Gitarre klemmt!

Mittwoch, den 29. Oktober 2008

Tröööt, ey! Nun bin ich seit gestern stolzer Besitzer von Guitar Hero 3 (wenn man amazon-Pakete an Firmenadressen schicken lässt, sind die Sachen extrem fix da – kommt mir zumindest so vor), aber leider ist der Spielspass etwas getrübt. Verheißungsvoll wurde die Les Paul Wireless Gitarre ausgepackt und zusammengeschraubt, dann schnell die Blu Ray inne […]

Deichbrand-Chaos 2008

Montag, den 1. September 2008

Wat ‘nen bekloppter Samstag auf dem Deichbrand 2008. Das Wetter hat ordentlich für Chaos gesorgt. Tagelanger Regen weichte das Gelände vollkommen auf. Die zweite Bühne musste still gelegt werden (Freitag soll bis 21:00 Uhr Stromausfall gewesen sein). Somit musste am Samstag alle Bands auf die Hauptbühne, dadurch gabs kürzere Spielzeiten und Ausfälle (Trashmonkeys haben wegen […]

Herr der Fruchtfliegen

Dienstag, den 26. August 2008

Vor meinem Urlaub vergaß ich den Müll entsprechend zu entsorgen. So fristete dieser gute 12 Tage sein Dasein bei Zimmertemperatur und entwickelte sein Eigenleben (Bilder möchte ich euch ersparen). Trotz züger Verbannung des miefigen Müllsacks tummelt sich immer noch eine nicht unerhebliche Population von Fruchtfliegen in meiner Küche und den angrenzenden Räumlichkeiten. Uncool! Wie kann […]