panschi.de | rocknroll

Spread & Infect “The Escape” – Zombiefilm aus Bremen

Ich liebe Zombies – also Filme/Serien mit ihnen und über sie. Habe mich auch schon frühzeitig vor Jahren durch das Studieren des Zombie Survival Guides auf die bevorstehende Untoten-Apokalypse vorbereitet, denn ich halte den Ausbruch einer Zombie-Epidemie für deutlich realistischer als das sich die Völker dieser Welt irgendwann nochmal alle verstehen werden (daher: Rechtzeitig weiterbilden und überleben ist das A und O!).

Bei solchen Vorzeichen ist es also auch nicht weiter verwunderlich, dass unweit meiner aktuelle Bude in der Kneipennachbarschaft ein Zombiekurzfilm gedreht wurde (unterhalb mit schönem Death Metal). Ausgehend von der Capri Bar im Bremer Bermudadreieck verbreitet sich der tödliche Virus, der die Untoten wieder auferstehen lässt. Ich hätte zwar eher vermutet, dass man sich schlimme Krankheiten auf der Bremer Discomeile im Stubu holen würde, aber wahrscheinlich sind die hygenisches Bedingungen in den Toiletten der Capri Bar ebenso gefährlich, kaum zu schlagen und haben dann doch ganz knapp die Infektionsnase vorne gehabt. Los geht’s!

Wie man in den guten 3:30 Minuten sehen kann: Gaffatape hilft nicht gegen den Zombie-Virus. Lasst euch das gesagt sein! Das beste Mittel ist immer noch die Enthauptung, was im Kurzfilm so leider nicht zu sehen ist. Und eine weitere Erkenntnis: Im Rum Bumpers gehen die Zombies gerne nach der Capri Bar’schen Happy Hour hin, zum Chill out oder Gehirne fressen. Hab ich mir schon gedacht.

Einen Kommentar schreiben

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.