panschi.de | rocknroll

Fussballgucken am Deich

Trinidad Tobago gegen Schweden auf einer Großleinwand umsonst und bei bestem Wetter vor dem Lloyds in Bremerhaven ansehen – klingt doch gut, oder? Dieser Meinung war ich anscheinend fast allein, denn was sich dort hinter dem Deich zusammenfand, war kaum erwähnenswert.

Da wird in Bremerhaven was in Sachen “Öffentliches Fussballgucken” (neudeutsch “Public Viewing”) auf die Beine gestellt und niemand scheint es zu interessieren. Ok, zugegebenermaßen handelte es sich um keine Knüllerpartie, aber hey: wir haben WM! Überrascht hat mich (oder auch nicht) der relativ hohe Strunzelfaktor einiger Anwesender, die bspw. lecker Dosenbier aus einem 5-Liter-Partyfass in der prallen Sonne zapften (man vermutet, dass es nicht das erste Fass des Tages war).

Vortags zur Eröffnung mit deutscher Beteiligung soll es jedoch recht voll gewesen sein (der Platz sowie der Mob). Hoffen wir mal, dass sich da bald mehr dreht (ich mag die Grönemeyersche WM Hymne echt nicht!).

Lloyds Bremerhaven

2 Reaktionen zu “Fussballgucken am Deich”

  1. majakowski.com » EURO 2008 in Österreich und der Schweiz…

    […] …mal sehen ob es klappt. Jedenfalls habe ich meinen Hut heute beim Deutschen Fußballbund (DFB) mit in den Lostopf geworfen. Ansonsten gibts eben wieder Public Viewing vor dem Lloyds. […]

  2. maureen

    Ähm ich wollte mal fragen ob das dieses jahr auch ist das die em am deich gezeit wird

Einen Kommentar schreiben

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.