panschi.de | rocknroll

Endlich ist eine Playstation 4 Pro im Haus

Lange habe ich gezögert, ob ich meine PS4 abgebe und auf eine PS4 Pro umsteige… nun war es kurz nach Weihnachten soweit. Bei einem der unzähligen Angebote konnte ich nicht mehr zögern und habe zugeschlagen. Jetzt steht der neue Kasten hier noch unausgepackt rum, erstmal muss ich von dem aktuellen Playstation-System ein gesamtes Backup ziehen auf eine extern Festplatte, damit alle bislang installieren Spiele samt Speicherständen auch auf dem neuen Pro-System verfügbar sind.

Eine Anleitung dazu gibt es glücklicherweise bei Sony direkt. Die PS4 Pro kommt auch “nur” mit einer 1 TB großen Festplatte – da werde ich wohl auf die von mir selbst eingebaute 2 TB Festplatte direkt wechseln müssen, damit man etwas Luft für Speile nach oben hat. Denn die meisten Games verschlingen ja locker zwischen 40 GB und 60 GB Speicher oder noch mehr. Für den Backup- und Wiederherstellungsvorgang werden einige Stunden eingeplant werden müssen bis alle Daten kopiert und auf das neue System übertragen sind. Alternativ kann man auch mit einer WLAN Verbindung oder per LAN-Kabel beide System verbinden und die Daten so übertragen. Das geht sicherlich auch ein bisschen schneller. Da ich aber die 2 TB Platte aus der alten Playstation 4 in die neue Playstation 4 Pro einbauen will, bleibt mir nur der Weg über das externe Backup… denn das Einbauen der 2 TB Festplatte in das neue System wird nicht funktionieren, da die Platte bei der erste Initialsierung eine bestimmte Kennung zugewiesen bekommt, die dazu führt, dass die Platte auch nur in dieser einen Playstation funktioniert. Ob das sinnvoll ist, sei mal dahin gestellt, aber ändern lässt es sich so oder so nicht.

Wenn dieser ganze Vorgang also abgeschlossen ist wird endlich Fallout 4 zu Ende gespielt. Seit Februar 2017 gibt es bereits einen Pro-Patch für Fallout 4, der eine etwas höhere Auflösung (1440p anstelle 1080p) ermöglicht und eine höhere Sichtweite sowie bessere Lichtdarstellung ermöglicht. In dem Video wurden Szenen aus dem Spiel auf der PS4 und PS4 Pro verglichen. Wie man sieht werden Bäume, Gräser, Häuser & Co. jetzt früher dargestellt und die Welt wirkt etwas vollständiger. Wie sich das im echten Spiel anfühlt, werde ich mir in den nächsten Stunden dann also gleich mal geben.

Vermutlich werden für diverse weitere Spiele dann auch direkt neue Patches für den PS4 Pro Modus angeboten. Die werde ich dann sicher direkt auch gleich mal anspielen. Und dann kann ich auch berichten, ob sich der Wechsel auf die Playstation 4 Pro tatsächlich gelohnt hat. Ich denke aber schon…

Einen Kommentar schreiben

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.