panschi.de | rocknroll

Camouflage in der Markthalle Hamburg

Not 20 anymore, but stil alive! Gestern war der Tourauftakt der seit mittlerweile 1983 tätigen 80er Kult-Band Camouflage in Hamburg. Die Markthalle war leider nur zu schätzungsweise Dreiviertel gefüllt, was evtl. aber auch am dem etwas hoch angesetzten Eintrittspreis von 26 Euro (Abendkasse) lag (leider hatte ich keine Kamera mit, so dass auf Fotos verzichtet werden muss).

Die Anwesenden feierten aber von dem ersten bis zum letzten Song mit und erlebten über 2 Stunden feinen Elektropop. Die Herren von Camouflage gaben wirklich alles und kamen für satte 3 Zugaben wieder auf die Bühne, obwohl Sänger Marcus Meyn bereits nach dem ersten Song in der Ankündigung des nächsten Titels vollkommen außer Puste wirkte. Die Bühnenshow wurde mit sehr netten Lichteffekten und LED-Wänden mit verschiedenen Einblendungen begleitet. Großartig war auch das Cover von Human Leagues “Being Boiled” während der 2. Zugabe.

Um die euphorische Stimmung des Konzerts nicht abreißen zu lassen, gings nach Camouflage in die Prinzenbar auf St. Pauli. Bei Cathedrale Noir kamen wir musikalisch voll auf unsere Kosten (im Gewölbe Gothic und im Keller Industrial, Noise & EBM). Die 2. unterirdische Area war echt schwer zu finden, aber dank einem Tipp von Thomas, der mich an der Bar anquatschte, dass ich mit meinem Nitzer Ebb Shirt doch sicher nicht das Geseier von Blutengel hören wolle, kamen wir trotzdem an unser Ziel. Sowieso schienen die Hamburger sehr kontaktfreudig an diesem Abend zu sein und so schnackte ich mit dem ein oder anderen bisher Unbekannten über Satan und die Welt.

Mit Cheese- und Chickenburger bei Burger King wurde der Abend dann beendet und die Rückfahrt gen Bremen angetreten.

7 Reaktionen zu “Camouflage in der Markthalle Hamburg”

  1. The Exit

    Oh, die Fotos der Prinzenbar sind ja grandios! Feiern unter Stuck und Kronleuchtern!

  2. panschi

    Die Prinzenbar ist in der Tat von der Erscheinung tatsächlich ziemlich cool. Hatte den Laden vorher nie auf dem Schirm, aber dank Freitag werd ich mal häufiger das Programm checken.

  3. Mike

    And One kommen im Dezember nach HH.
    Vieleicht eher deine Kragenweite als [b]Blutengel[/i]. 😀

  4. panschi

    And One ist auch in Hannover am Start. Aber in Hamburg soll die Live-DVD aufgezeichnet werden, wenn ich richtig informiert bin. Und das beste: SPETSNAZ als vorband 🙂 also entweder HH oder H… mal sehen.

  5. Mike

    Fahr nach Hamburg.
    Da wirds noch Specials geben, Guest und und und…
    And One Forum bereitet da auch was vor, 🙂

  6. panschi

    klingt interessant. wieso biste denn so gut informiert was die hintergründe angeht? spetsnaz als vorband simmt auch? habs irgendwo mal aufgeschnappt, aber weder bei and one noch auf der spetsnaz-website gibs da infos zu.

  7. Mike

    Schau hier mal nach 🙂
    http://www.downstairsrecordings.se/spetsnaz/?s=live

    Bin im Forum von And One Unterwegs, da gibts die besten Info´s.
    Auf der HP sind ja kaum welche vorhanden,

Einen Kommentar schreiben

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.