panschi.de | rocknroll

Und schon wieder Silvester

Da freut man sich schon, dass die Weihnachszeit mit all ihren Unannehmlichkeiten vorbei geht und schwupps steht das nächste Horror-Event an: Silvester.

Dieser eine Termin im Jahr an dem man total toll drauf sein und richtig auf die Kacke hauen MUSS. Denn es ist schließlich Silvester und da macht man das so. Pflicht. Zwang. Das muss so sein. Jedes Jahr auf’s Neue. Ich könnt’ kotzen.

Ich will einfach nicht auf Knopfdruck Partylaune haben. Ich will Partylaune haben, wann ich will. Am liebsten würd’ ich den Tag komplett zu hause bleiben und um 23:30 Uhr spätestens schlafen gehen. Gesellschaftliche Zwänge erlauben mir dies jedoch nicht. Ich muss irgendwo hin, mich mehr oder weniger betrinken, um dann zu Mitternacht mit mehr oder weniger bekannten Menschen auf das neue Jahr anzustoßen (diesmal wirds glaub’ ich 2010 sein).

Dieses “bekannt” oder “weniger bekannt” hängt ja maßgeblich davon ab, wie und wo man feiert. Privatparty oder große Sausen im Club? Sprich: “jeder bringt einen Nudelsalat mit” oder “lange anstehen vor einem Schuppen, überfüllter Club, überteuerte Getränkepreise”- ergo super Aussichten!

However: ich verbringe den Jahreswechsel dieses Jahr in Berlin und hoffe, dass sich meine negative Grundhaltung nicht bestätigt. Vielleicht wird’s da doch ganz nice. Die Hoffnung stirbt bekanntermaßen zuletzt!

Einen Kommentar schreiben