panschi.de | rocknroll

Ein Smartphone für den kleineren Geldbeutel?

Ich habe ein iPhone 5S – und das ist ehrlich gesagt schweineteuer, wenn man sich den Preis und die Leistung mal vor Augen hält und das Apple-Fanboy-Dasein zur Seite schiebt. Ist mir erst neulich leider so richtig bewusst geworden, als meine Schwester ein Nachfolgegerät für ihr iPhone suchte… sie solle laut Mobilfunkanbieter 320,- Euro in Ihrem Tarif für ein iPhone 5S mit 16 GB Speicher dazu zahlen… bei 24 Monaten Vertragslaufzeit und einer monatlichen nicht gerade kleinen Grundgebühr für ein paar Freiminuten und SMS (braucht man die überhaupt noch seit Whatsapp?).

Wie dem auch sein: Der Vertrag ist schon lange gekündigt und auch als Rückholaktion des aktuellen Providers wird die Monster-Zuzahlung nicht wesentlich kleiner. Bei über 300 Euro Zuzahlung muss man sich fragen, ob sich das am Ende überhaupt noch lohnt dann zwar die neuste Generation des Apple-Smartphones in den Händen zu halten, aber bei dem Speicher wiederum die kleinste Variante mit 16 GB sein eigen zu nennen. Viel Musik oder viele Apps passen da heutzutage auch nicht wirklich mehr drauf.

Nun gibt es aber glücklicherweise nicht nur Apple als Smartphone-Hersteller auf diesem Planeten. Und als Unterstützung für meine Schwester machte ich mich auf die Suche nach einer besseren Alternative für ihre Belange, die sich eher im Einsteigerbereich abspielen. Fündig wurde ich dann bei Simyo. Dort gibt es ‘ne Menge günstigen Einsteiger-Smartphones von Samsung, LG, Huawei & Co. Es muss halt einfach nicht immer und für jeden Apple bzw. ein iPhone sein. Apple lässt sich seine Geräte halt fürstlich bezahlen – und wieviel davon auf Technik und dann noch auf den Namen entfällt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Hier kommt jedenfalls demnächst mal ein Samsung-Gerät ins Haus. Da bin ich als langjähriger iPhone-Nutzer auch selbst mal echt gespannt drauf. Nun werde ich mich nach der Entscheidungshilfe bei dem richtigen neuen Smartphone mal als nächstes auf die Suche nach Tipps machen, wie man Kontakte, SMS, Kalendereinträge & Co. von iOS zu Android schieben kann!

Einen Kommentar schreiben