panschi.de | rocknroll

Monatsarchiv für Juni 2006

Kochprofis am Werk

Dienstag, den 27. Juni 2006

Manchmal spielen sich merkwürdige Szenen in Küchen ab – vor allem wenn drei Typen am Start sind. Folgendes Video dokumentiert den Versuch eine Packung “Knack und Back 8 Sonntagsbrötchen” zu bändigen und zum Pizza-Teig umzufunktionieren. Damits nicht zu einfach wird, durfte weder Nudelholz noch Mehl zur Hilfe genommen werden. Ergebnis: Darsteller: “Keanu” Hornemann & “Brad” […]

Fussball-Würstchen-Pizza

Montag, den 26. Juni 2006

Wie armselige, abgesebelte, kleine Würstchen werden sich die Holländer wohl aktuell fühlen, nachdem ‘se das gestrige Fussballspiel heillose Gekloppe zwar überlebt, jedoch verloren haben und mit ihren Wohnwagen wieder gen Heimat pilgern müssen. Ich wünsche trotzdem guten Appetit (die gelben und roten Paprika-Karten dürfen natürlich nicht gegessen werden – die braucht der Schiri noch).

Einladung zum Sommerfest

Montag, den 26. Juni 2006

Na Mensch, bisher hatte ich am 01.07 tagsüber von 11 bis 18 Uhr noch gar nichts vor, doch jetzt weiß ich endlich mit meiner nutzlosen Freizeit was anzufangen: das große Sommerfest der “Gemeinde der Kirche Jesu Christi der heiligen letzten Tage”! Wow! Die Fussball-WM kann einpacken. Leere Ränge in Gelsenkirchen bei England-Portugal (Gerüchten zu Folge, […]

Fussball ist ihre Passion: Fanfaktor geht steil

Donnerstag, den 22. Juni 2006

Der sympathische Fanfaktor-Fussball-Blog ist für den diesjährigen deutschen Multimedia Award nominiert! Da es sich bei diesem Award um einen Publikumspreis handelt, kann noch bis zum 28.06 unter multimediaaward.de fleißig abgestimmt werden (was ihr alle schleunigst für Fanfaktor tun solltet – ja gerade zu müsst!). Die Mitstreiter können sich sehen lassen: so muss der einzig nominierte […]

Food-Shopping

Dienstag, den 20. Juni 2006

Kühlschrank leer. Was nun? Shoppen gehen! Gesagt, getan und schwups war ich im Konsum bei mir umme Ecke. Interessiert durchstöberte ich die Regale meines Vollsortimenters des Vertrauens. Sagte ich Vollsortimenter? Ich wurde schwer enttäuscht von der Supermarktkette, denn fertiger Pizza-Teig gehörte nicht zum ständigen Angebot. Ein müdes “kriegen wir wieder ein” vertröstete mich auf morgen, […]

Wochenendliche Freizeitgestaltung

Dienstag, den 20. Juni 2006

War ein schönes Wochenende – aber mal wieder zu kurz (wie so häufig). “Traumatische” Erlebnisse am Freitag bei Traumatique “Darkside Dive 7” in der “Neuen Welt” (nette Musikauswahl; der mir unbekannte Marita Schreck Song gegen 23:45 konnte ja so einiges), Samstag ‘nen hölzernes Hochhzeitstüdelü und Sonntag dann der Abwasch von knapp 2 Wochen. Das kommt […]

Zur Lage der Nation

Freitag, den 16. Juni 2006

Ja spinnen die denn alle? Die Mehrwertsteuererhöhung ist nun endgültig durch. 19% ab 01. Januar 2007 – na danke. Dazu werden die gesetzlichen Krankenkasse die Beiträge erhöhen. Die Techniker Krankenkasse hat’s bereits getan, die anderen Kassen werden nachziehen. Benzin wird teurer, die Polkappen schmelzen und das Ozonloch ist auch schon hin. Wo soll das noch […]

Brathähnchen?

Dienstag, den 13. Juni 2006

Hat der Netzer sich ‘nen krassen Sonnenbrand gegönnt oder wieso sieht der heute aus wie ein Brathähnchen (gesehen in der Halbzeitpause Brasilien – Kroatien)? Vielleicht täusche ich mich auch… grad sind Nachrichten… danach wird verifiziert.

Was mich fertig macht, ist nicht das Leben, sondern die Tage dazwischen

Dienstag, den 13. Juni 2006

Genau das ist der Titel des Buches von Michel Birbaek, welches ich jetzt neuerdings am Wickel habe. Gestern abend vorm Pennen habe ich die ersten 20 Seiten gelesen und mal wieder die richtige Literatur-Entscheidung getroffen: Bremerhaven wurde erwähnt (unglaublich!) und von einer tourenden Rock-Band (die des Hauptcharakters) berichtet, die sich über die zu neige gehenden […]

Fussballgucken am Deich

Montag, den 12. Juni 2006

Trinidad Tobago gegen Schweden auf einer Großleinwand umsonst und bei bestem Wetter vor dem Lloyds in Bremerhaven ansehen – klingt doch gut, oder? Dieser Meinung war ich anscheinend fast allein, denn was sich dort hinter dem Deich zusammenfand, war kaum erwähnenswert. Da wird in Bremerhaven was in Sachen “Öffentliches Fussballgucken” (neudeutsch “Public Viewing”) auf die […]