panschi.de | rocknroll

Zwei kleine Italiener

Wenn man dem Büschibär freie Hand bei alkoholischen Getränken lässt, kommt das dabei heraus: der kleine Italiener!

zwei-kleine-italiener.jpg

Diese Schnapps-Kreation ist aber nicht so ekelig wie Wurstwasser-Korn oder gar Gurkenwasser-Baileys! Auch nicht zu verachten: Tequila mit Krautsalat! Lecker – oder so?!

5 Reaktionen zu “Zwei kleine Italiener”

  1. Stefan

    An der Zubereitungsmethode ließe sich durchaus noch etwas feilen, der Patentantrag läuft aber bereits 🙂

  2. Anja

    Wenn man nichts anderes hat, muss halt der Krautsalat die Orange mit Zimt ersetzen.

    Ist aber nicht zur Nachahmung empfohlen. Die Säure des Krautsalats unterstützt den Würgereiz, den ich schon vorher hatte, da ich mich an den Abend erinnern musste, als Sven und ich die Flasche bis auf die letzten beiden Mini-Kurzen gekillt haben.

  3. marten

    iiiih, was macht ihr denn für komische experimente?
    was ist denn drin im italiener?

  4. HenningH

    Ich tippe auf folgende Kombi:

    Unten: Brottrunk, vergoren.

    Mitte: Weiße Flüssigkeit in kleinerer Menge – frisch und direkt ab Werk.

    Oben: Rote-Bete-Saft.

  5. Lea

    weiße flüssigkeit direkt ab werk? o.O
    Ihr seit so herbe pervers…
    ich hoffe es hat wenigstens einer getrunken.

Einen Kommentar schreiben

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.