panschi.de | rocknroll

XCOM2 DLC kommt: War of the Chosen

Das beliebte Alien-Taktik-Game XCOM 2 bekommt eine Erweiterung spendiert: „War of The Chosen“ wird am 29. August 2017 erscheinen und bringt neue Feinde, Einsätz und Umgebungen sowie zusätzliche strategische Neuerungen.

Schaut euch den Launchtrailer an für einen besseren Eindruck:

Die neuen Features hier nochmal kurz zusammengefasst

  • Neue Fraktionen & Heldenklassen: Drei zusätzliche Fraktionen – die Schnitter, Scharmützler und Templer – mit einer jeweils einzigartigen Heldenklasse;
  • Die Auserwählten: Eine tödliche neue Feindkraft, die die Soldaten von XCOM entführen, verhören und töten. Sie können sogar im Strategieteil angreifen und den globalen Betrieb von XCOM stören;
  • Neue Alien- und ADVENT-Bedrohungen: Die Spieler müssen ihre Taktiken anpassen, um sowohl ein tödliches neues Alien, das als Phantom bekannt ist, als auch die Explosivangriffe des ADVENT- Purifikators sowie den psionisch begabten ADVENT-Priester zu kontern;
  • Neue Umgebungen und Einsatzziele: Die Spieler können sich in eine große Vielfalt von taktischen Einsätzen stürzen, von verlassenen Städten, die während der ursprünglichen Invasion von den Biowaffen der Aliens zerstört wurden, bis hin zu Untergrundtunneln und xenomorphen Wildnisgebieten;
  • Verbesserter Strategieteil: Die Spieler müssen die Beziehungen zu den Fraktionen verwalten und feindliche Operationen von der Avenger aus kontern;
  • Mehr Anpassungsoptionen & Wiederspielwert: Soldaten bauen Kameradschaften zu kompatiblen Truppmitgliedern auf, um neue Fähigkeiten und Merkmale zu erlangen, während das LAGEBERICHT-System die taktische Ebene dynamisch um neue Modifikatoren erweitert, um sicherzustellen, dass jeder Einsatz eine einzigartige Herausforderung bietet;
  • Herausforderungsmodus: Neue regelmäßige Community-Herausforderungen, die Spieler in einer weltweiten Bestenliste platzieren.

Also, Ende August ist es soweit und jeder XCOM 2 Fan kann nochmal einmal richtig durchstarten – das mittlerweile auf PS4, Xbox One, PC, Mac und auch Linux.

Einen Kommentar schreiben