panschi.de | rocknroll

Parken will gelernt sein

Parken in der Crüsemannallee in Bremen - der kleine silberne Yaris ist als letzter gekommen

Da fiel mir heut morgen beim Frühstücken fast der Bagel ausser Hand! Stellt eine Straßenmitbewohnerin ihren ollen Yaris vor meiner Haustür ab und dann auch noch so! Skandal! Wo sind die Schutzmänner, wenn man sie braucht?

Da wurd’ Rentner Panschi verrückt und wollte eigentlich schon nörgelnd das Fenster aufreißen – doch halt? Rentner? Das ist doch erst in frühestens 40 Jahren soweit. Also tut er das, was seinem Alter angemessen scheint: drüber zu bloggen. 😉 Trööööt!

2 Reaktionen zu “Parken will gelernt sein”

  1. Jörg

    Das scheint wohl in Mode zu kommen… selbst bei uns in der Straße kommen die auf solche Ideen…

    Oder sie parken dich so weit ein, dass man schon drauf und dran ist beim nächsten mal einen Kugelhammer zu holen und schön die Nummernschilder …. zu ….. verschönern.

    More space for the world, less space for driver …..

  2. HenningH

    Nicht ärgern… Kann max. 365 Tage andauern das Problem. Ist ja ein – Achtung, jetzt kommts – Yaris-Wagen.

Einen Kommentar schreiben