panschi.de | rocknroll

Casinospiele auf Konsole – No Go oder Zukunft?

20. Juli 2017

Die Virtual Reality Technik die sich derzeit auf dem Markt etabliert ist ein interessanter Punkt. Als zukunftsweisend könnte man die Technik schon bezeichnen. Die Frage ist aber was sich daraus entwickeln kann. Sicherlich wird in einigen Jahren VR genauso zum alltäglichen Videospiel gehören wie heute der Controller, dessen sind wir uns ziemlich sicher. Im Moment wird allerdings ein Thema besonders diskutiert, Casinospiele. Immer wieder lesen wir in den letzten Tagen und Wochen über Casinospiele und dergleichen, die sich angeblich auf Konsolen ausbreiten sollen. Aktuell sehen wir keinerlei Trend dazu. Die VR Technik hingegen könnte das Ganze durchaus verändern.

Mit VR sind viele neue Dinge möglich, neue Erfahrungen und vor allem immersive Erlebnisse, die auch nach dem Spiel hängen bleiben. Aktuell sind Videospiele ja eher eine Freizeitbeschäftigung, dank VR können Videospiele aber auch zu einem kleinen Urlaub werden. Für den typischen Spieler könnte sich dabei einiges anders entwickeln als bisher. Während man aktuell vielleicht Spiele spielt und dabei abschaltet könnten Spiele in Zukunft aktiv zur Gefühlswelt und dem Wohlbefinden des Spielers beitragen. VR kann aber durchaus auch im medizinischen Bereich vieles bewegen. Alleine deshalb ist die Wirkung von VR durchaus interessant.

Hierbei könnten natürlich auch Casinoapps und Spiele durchaus einen entsprechenden Punkt setzen. Sicherlich, aktuelle Casinos-Spiele im Internet wie zum Beispiel die Royal Vegas Casino Spiele sind durchaus ansehnlich, aber lange nicht immersiv. Erste social Casino Lösungen wie zum Beispiel das Four Kings Casino sind nett, aber nicht nett genug um etwas zu leisten. Sicherlich, wir können herumlaufen und mit anderen quatschen, aber im Endeffekt setzen wir uns an einen Tisch oder nutzen einen Automaten und landen genauso auf einer Spieleplattform wie wir sie aus dem klassischen Echtgeldcasino kennen.

Virtual Reality könnte hier wirklich etwas verändern. Sicherlich muss an dieser Stelle einiges Entwickelt werden, aber es wäre durchaus interessant ein Casinospiel in VR an die Hand zu bekommen das den klassischen Glamour eines James Bond Films aufgreift. Genauso eine virtuelle Version von Las Vegas mit hunderten verschiedener Casinos wäre durchaus eine coole Idee. Man könnte an dieser Stelle einiges verknüpfen, so wäre es möglich die Spieler entweder mit gekauften Chips spielen zu lassen oder ihr Geld mit Minispielen zu verdienen. Denkbar wären dabei Guitar Hero Live Auftritte im Casino, Pfandflaschen sammeln und ähnliche Aktivitäten. Einem guten Entwickler fallen hier sicherlich tausende Minispielmöglichkeiten ein.

Jedenfalls wäre sowohl der soziale Faktor deutlich höher wenn man seine Mitspieler direkt sehen könnte, ebenfalls wäre ein echtes Online Casino, also nicht nur das verlinken der Tische mit einer Spielplattform, interessant. In VR könnten wir uns ein solches Projekt durchaus vorstellen. Vielleicht überschätzen wir aber auch die Chancen die sich durch aktuelle VR Techniken ergeben, aber spätestens die nächste Konsolengeneration sollte das ohne große Probleme wuppen können!

Natürlich kann es auch sein das wir bis dahin noch eine Menge nutzloser Versuche über uns ergehen lassen müssen. VR Poker, VR Roulette und VR Blackjack in Massen. Aber hier werden sicherlich auch die Konsolenhersteller einen Riegel vorschieben und nicht jeden Mist einfach zulassen.

Die Frage die wir uns aber gerade stellen ist recht einfach: Was denkt ihr dazu? Würdet ihr gerne ein komplettes VR Casino sehen, das glamourös und stylisch gestaltet ist. In dem ihr soziale Kontakte pflegen und knüpfen könntet, also sprich so ähnlich wie damals Playstation Home nur jetzt in VR?

 

Gameplay-Trailer zu XCOM 2: War of the Chosen

19. Juli 2017

Zu der neuen Erweiterung von XCOM 2, dem DLC War of the Chosen gibt es einen neuen Gameplay Trailer, der Einblicke in die neuen Spielszenen bietet.

Garth DeAngelis, der Senior Producer der Erweiterung, führt euch durch den fast vier Minuten langen Trailer. Es gibt zwei neue Frkationen, die Schnitter und die Scharmützler. Natürlich stehen diese beiden Fraktionen im Clinch und XCOM muss versuchen diese zur Zusammenarbeit zu bringen – wird nicht so einfach, aber seht selbst.

War of the Chosen wird am 29. August 2017 als DLC bzw. Erweiterung für XCOM 2 erscheinen und für PC, Playstation 4 und Xbox One veröffentlicht.

Seth Rollings auf dem Cover von WWE2K18

29. Juni 2017

Der WWE-Superstar Seth Rollins wird das Cover des nächsten Wrestling-Games WWE 2K18 schmücken. Weltweit wird WWE 2K18 am 17. Oktober 2017 erscheinen – für die aktuellen Next Gen Konsolen Playstation 4 und Xbox One.

Zu der Cover-Ankündigung gibt es auch einen kleinen Trailer, schaut selbst:

Bald darf also wieder wie wild gewrestelt werden 🙂

XCOM2 DLC kommt: War of the Chosen

20. Juni 2017

Das beliebte Alien-Taktik-Game XCOM 2 bekommt eine Erweiterung spendiert: “War of The Chosen” wird am 29. August 2017 erscheinen und bringt neue Feinde, Einsätz und Umgebungen sowie zusätzliche strategische Neuerungen.

Schaut euch den Launchtrailer an für einen besseren Eindruck:

Die neuen Features hier nochmal kurz zusammengefasst

  • Neue Fraktionen & Heldenklassen: Drei zusätzliche Fraktionen – die Schnitter, Scharmützler und Templer – mit einer jeweils einzigartigen Heldenklasse;
  • Die Auserwählten: Eine tödliche neue Feindkraft, die die Soldaten von XCOM entführen, verhören und töten. Sie können sogar im Strategieteil angreifen und den globalen Betrieb von XCOM stören;
  • Neue Alien- und ADVENT-Bedrohungen: Die Spieler müssen ihre Taktiken anpassen, um sowohl ein tödliches neues Alien, das als Phantom bekannt ist, als auch die Explosivangriffe des ADVENT- Purifikators sowie den psionisch begabten ADVENT-Priester zu kontern;
  • Neue Umgebungen und Einsatzziele: Die Spieler können sich in eine große Vielfalt von taktischen Einsätzen stürzen, von verlassenen Städten, die während der ursprünglichen Invasion von den Biowaffen der Aliens zerstört wurden, bis hin zu Untergrundtunneln und xenomorphen Wildnisgebieten;
  • Verbesserter Strategieteil: Die Spieler müssen die Beziehungen zu den Fraktionen verwalten und feindliche Operationen von der Avenger aus kontern;
  • Mehr Anpassungsoptionen & Wiederspielwert: Soldaten bauen Kameradschaften zu kompatiblen Truppmitgliedern auf, um neue Fähigkeiten und Merkmale zu erlangen, während das LAGEBERICHT-System die taktische Ebene dynamisch um neue Modifikatoren erweitert, um sicherzustellen, dass jeder Einsatz eine einzigartige Herausforderung bietet;
  • Herausforderungsmodus: Neue regelmäßige Community-Herausforderungen, die Spieler in einer weltweiten Bestenliste platzieren.

Also, Ende August ist es soweit und jeder XCOM 2 Fan kann nochmal einmal richtig durchstarten – das mittlerweile auf PS4, Xbox One, PC, Mac und auch Linux.

NBA 2K18 mit Shaquille O’Neal

14. Mai 2017

Nach dem der legendäre Shaquille O’Neal erst vor kurzem in die Hall of Fame der NBA aufgenommen wurde, hat der Basketballriese seinen nächsten großen Auftritt und erscheint auf dem Cover der NBA2K18 Legend Edition. Dazu hielt Shaq auch eine entsprechende Ansprache:

Die Legend Edition von NBA2K18 mit Shaq auf dem Cover wird mit einigen Fanartikel zu haben sein. Gamer, die die NBA 2K18 Legend Edition vorbestellen (physisch oder digital), bekommen folgende Shaq-Fanartikel oben drauf:

Fanartikel: – nicht in der digitalen Version enthalten:

  • Limitiertes Shaq-Poster
  • 5 Panini-Sammelkarten
  • Exklusive Sticker

Digitale Inhalte:

  • 100.000 virtuelle Währung
  • 20 wöchentliche Mein TEAM-Packs
  • Shaq-Objekte im Spiel
  • und mehr!

Spieler, die die NBA 2K18 Legend Edition Gold bei digitalen Plattformen vorbestellen, erhalten sogar noch mehr exklusive Shaq-Fanartikel und -Spielinhalte:

Fanartikel: – nicht in der digitalen Version enthalten:

  • Limitiertes Shaq-Poster
  • Lentikularbild
  • 10 Panini-Sammelkarten
  • Exklusive Sticker

Digitale Inhalte:

  • 250.000 virtuelle Währung
  • 40 wöchentliche Mein TEAM-Packs
  • Shaq-Objekte im Spiel
  • und mehr!

NBA 2K18 erscheint am 15. September 2017 für das PlayStation 4, Playstation 3, Xbox One und Xbox 360, Nintendo Switch sowie Windows PC. Das wird wieder Bock bringen!

Lange was vom Beamer haben

23. April 2017

Games zocken macht auf einem großen TV mit 50 Zoll, 60 Zoll oder noch größer natürlich deutlich mehr Bock als auf einem kleinen Fernsehgerät. Noch besser wird es, wenn man über einen Beamer spielt und mehr als doppelt so große Bildschirmdiagonalen erzielen kann. Einfach an eine freie weiß Wand strahlen und schon ist die Projektion schnell über 100 Zoll oder noch größer. Da kommt richtiges Kinofeeling beim Zocken auf. Wer es professioneller haben möchte und das Bild gestochen scharf sein soll, gönnt sich eine praktische Leinwand mit gutem Gainfaktor, damit das Bild noch schärfer und klarer wird. Am besten nimmt man gleich eine Leinwand mit kleinem Motor, denn dann kann man die Leinwand per Fernbedienung ausfahren lassen – fast wie im Kino!

Nun steht man aber vor dem Gaming-Spektakel überhaupt erstmal vor der Wahl welcher Beamer es denn sein soll. Heutzutage sind Full HD Beamer mit 1080p Auflösung glücklicherweise erschwinglich geworden, so dass man eigentlich nicht mehr auf Geräte mit geringerer Auflösung zurück greifen muss. Alles mit HD Ready und 720p ist sicherlich noch verkraftbar, aber älterer Geräte mit schlechteren Werten kann ich für das echte Gaming-Erlebnis nicht empfehlen. So fiel meine Wahl vor ein paar Monaten auf den Benq W1090 Projektor mit 3D und Full HD bzw. 1080p Auflösung und einem recht hohen Kontrast von 10.000:1 und 2.000 Ansi Lumen.

Dank des neuen SmartEco-Mode wirbt Benq mit einer Lebensdauer der Lampe von bis zu 6.500 Stunden. Da ich aber nicht nur mit abgeschwächten Farben daddeln will, betreibe ich den Beamer hauptsächlich im Normalmodus für ein bestmögliches Bild was der Beamer hergibt. Deswegen habe ich mich auch schon vor dem Kauf über eine BENQ W1090 Lampe informiert. Die gibt es schon als Original für knapp unter 200 Euro zu kaufen was bei dem Anschaffungspreis von etwa 650 Euro für den Beamer selbst ein gutes Verhältnis ist. Früher waren Ersatzlampen deutlich teurer und meist hat sich gleich die Neuanschaffung eines neuen Beamers mehr gelohnt als für das alte Gerät nochmal eine neue derart teure Lampe nachzukaufen. Grundsätzlich sind die Preise für eine Ersatzlampe BENQ aber alle ganz gut im Rahmen und egal für welchen Benq-Beamer, ab ca. 120 bis 250 Euro gibt es eine neue Lampe zu kaufen.

Somit geht man also nur ein geringes Risiko ein, wenn die Lampe außerhalb der Garantiezeit den Geist aufgibt. Das Tauschen kann man meist selbst mit ein paar wenigen Handgriffen und etwas Geschick erledigen. Aber erstmal läuft die Lampe ja auch noch und muss nicht ersetzt werden. Somit steht dem Zockervergnügen aktuell kaum was aus technischer Sicht entgegen – außer mangelnder Zeit vielleicht 🙁

Mafia III Demo und vollkommen neues DLC verfügbar

31. März 2017

Spannende News zu Mafia III: Es gibt endlich eine spielbare Demo für PS4, Xbox und Windows (via Steam) – für die, die sich bislang noch nicht überzeugen liesen, dass das Game bockt. Der vollständige erste Akt von Mafia III kann gespielt werden. Ein Bankraub schlägt fehl und Lincoln Clay schwört Rache am italienischen Mob in New Bordeau.

Noch besser für die, die Mafia III schon feiern: Es gibt ein DLC namens “Schneller, Baby!” zu erwerben. Das DLC bringt einen komplett neuen Handlungsstrang mit, außerdem eine Vielzahl von Upgrades für das Spiel und neue Fahrzeuge sowie weitere Ausrüstungsgegenstände, die den Spielspaß nochmal erhöhen.

Seht auch den DLC Trailer an, um mehr zu erfahren!

Viel Spass beim Weiterzocken 😉

Nintendo Switch ab heute erhältlich

3. März 2017

Nintendo Switch

Es darf wieder losgespielt werden, denn die neue Nintendo Switch Konsole gibt es seit heute zu kaufen! Für viele Mario-Fans führt an der Switch natürlich kein Weg vorbei, da es die beliebte Jump & Run Spiele eben nur von Nintendo für die eigene Konsole gibt. Auch Zelda-Fans kommen voll auf ihre Kosten, denn das brandneue für Switch entwickelte Game “The Legend of Zelda: Breath of the wild” kommt zeitlich zum Launch der Switch heraus (parallel auch für die alte Nintendo Wii U Konsole). Viele Stunden Spielspaß sollten also so gut wie garantiert sein. Bislang überschlagen sich die Fachmedien mit Lob und Auszeichnungen zu dem neuen Zelda-Game. Es sieht ganz nach einem Referenzspiel aus!

Keine Kompatibilität zu Wii U oder 3DS

Nintendo verzichtet bei der neuen Switch Konsole auf eine Abwärtskompatibilität zu den älteren Generationen wie der Nintendo Wii U und auch der tragbaren Konsole Nintendo 3DS. Die neue Switch verfügt über gar kein optisches Laufwerk mehr, so dass man Wii U Spiele schon mal gar nicht “in die” Konsole kriegen würde. Einen Cartridge-Slot für 3DS Games hat die Switch jedoch sehr wohl – physikalisch passen könnte die Spiele also, jedoch werden sie vermutlich nicht abspielbar sein. Ggf. wird Nintendo ältere Titel von Wii U & Co. über den eShop später noch anbieten, damit Retrogamer auch auf ihre Kosten kommen. Die alte Spielesammlung wird aber wie gesagt nicht mit der Nintendo Switch Konsole funktionieren.

Auch kann alte Hardware wie Controller und sonstiges Zubehör von Nintendo nicht mit der Switch genutzt werden – hier muss der Spieler z. B. in Joy-Cons (die neuen Controller) neu investieren und wieder Anschaffungen tätigen. Nintendo möchte so aber auch deutlich zeigen, dass es sich bei der Switch um ein komplett neues Konzept handelt und eben keine Weiterentwicklung der bestehenden Hardware. Das war ein größerer Kritikpunkt bei dem Schritt von der Wii zur Wii U. Auf den bei der Wii U eingeführten Second Screen Mode wird nun auch wieder verzichtet. Es gibt nur ein ausgegebenes Bild bei der Switch – entweder auf dem TV-Screen oder eben auf dem Display des Switch-Handhelds. Scheinbar setzte sich dieser interessante Ansatz bei den Gamern nicht vollends durch.

WWE 2k17 jetzt auch für PC

8. Februar 2017

Seit einigen Monaten darf schon auf den Konsolen der Wrestling-Leidenschaft nachgegangen werden – nun wird für PC nachgezogen! WWE 2K17 ist ab sofort auch für Windows erhältlich.

Zieht euch den kürzlich erschienen Launchtrailer rein!

Neben der Standard-Edition gibt es auch die Deluxe-Edition (nur digital), die alle bisher erschienenen DLC und Erweiterungen zu WWE 2k17 enthält – das volle Wrestling-Paket also. Gönnt euch!

Neue Konsole Nintendo Switch kommt im März

5. Februar 2017

Mario, Yoshi, Luigi

In einem guten Monat veröffentlicht Nintendo die neue Konsolengeneration mit dem Namen Switch, genauer gesagt wird es am 03.03.2017 so weit sein. Gefühlt ist die Wii U noch gar nicht mal so richtig alt und man muss auch sagen, dass bis auf die obligatorischen Must-Have-Titel wie die Mario-Jump’n’Runs sowie Mario Kart 8 natürlich auch aus meiner Sicht leider kaum interessante Titel für die aktuell noch neuste Nintendo Konsole erschienen sind. Leistungstechnisch hat die Wii U eben den aktuellen Konsolten von Sony und Microsoft einfach nicht das Wasser reichen können.

Selbst die neue Hardware der Nintendo Switch ist der Playstation 4 und der Xbox One technisch weiterhin unterlegen. Die Playstation 4 Pro stellt die Switch eh komplett in den Schatten. Was nun also tun als Nintendo Fan, der eh schon Playstation 4, eine PS3 und eine Nintendo Wii U im Regal stehen hat – noch eine weitere neue Konsole anschaffen? Im Schrank verstecken sich außerdem noch der gute alte Gamecube, ein Super Nintendo (SNES) und die allererste NES-Kiste aus dem Achtzigern. Wo soll man nur den Platz für alle Konsolenschätze hernehmen – und vorallem das Geld? Vielleicht sollte man mal sein Glück bei www.online-casino.de versuchen und sich bei einigen Partien Roulette oder Black Jack das notwendige Kleingeld erspielen. Alles auf rot setzen, den Gewinn mitnehmen und für die neue Nintendo-Konsole bei Seite legen – klingt doch nach einem sehr guten Plan, oder?

Denn für die neue Konsolengeneration rund um Mario & Co. wird man auch direkt neue Controller etc. benötigen. Bei der Wii und der Wii U waren die Steuergeräte noch untereinander kompabitel, was den Umstieg nicht gleich so teuer machte. Leider erneuert Nintendo hier die komplette Palette und ohne Neuanschaffungen kann man quasi nur alleine mit der Switch ohne Freunde spielen. Insgesamt wird die Switch jedoch verschiedene flexible Spielmodi bieten. Bei dem üblichen TV-Modus wird die Konsole mit einem Fernsehgerät verbunden und es kann auf großem Bildschirm zusammen gezockt werden – das war ja auch schon immer so. Hat man jedoch mal keinen Fernseher zu Hand oder ist dieser anderweitig in Benutzung, weil die Freundin Gilmore Girls oder sowas guckt, kann man sich mit dem Tisch-Modus aushelfen. Dafür wird der große Controller mit dem Bildschirm (ähnlich wie auch bei der Wii U) einfach mit einem Ständer auf den Tisch (oder einen anderen Untergrund) gestellt und man verfolgt das Spiel-Geschehen über diesen Bildschirm mit den sogenannten “Joy Con”-Controllern in der Hand. Außerdem kann man den neuen großen Controller nicht nur als Bildschirm zu hause nutzen, sondern das Teil wie ein Handheld überall mit hin nehmen (dank integriertem Akku) und das zu Hause angefangene Spiel in der Straßenbahn & Co. einfach weiterspielen. Das klingt schon gar nicht so uninteressant – und außerdem kann das Handheld mit bis zu 7 weiteren Konsolen gekoppelt werden, so dass man Multiplayer-Partien zocken kann – schon sehr praktisch. Und das größte Argument von allen für die neue Switch: Gleich im März escheint das brandneue Zelda, The Legend of Zelda: Breath of the Wild, für die Switch, ein Killerkritrium eigentlich!

Also, ich muss dann wohl doch mal kurz an den Roulette-Tisch und mir ein paar Kröten erspielen, um in den vollen Switch-Genuss kommen zu können 😉 Wer kommt mit ins Kasino?