panschi.de | rocknroll

Neues Internet braucht das Land…

Ich bin seit Jahren DSL Kunde bei der Telekom… ihr kennt sicherlich alle die Werbung für Entertain, DSL und TV über das Web. Nicht unpraktisch, man spart sich z. B. auch den Kabelanschluss und erhält von der Telekom ein Leihgerät als TV-Receiver mit Festplatte und allem Pipapo. Nun hat das ganze aber auch seinen Preis, wie mir neulich bei dem Blick auf meinen Kontoauszug deutlich aufgefallen ist. Die buchen pro Monat für den VDSL50 Anschluss mit allem drum und dran und Gerätmiete (für die angesprochene TV-Settop-Box und sogar das Modem) über 60 Euro ab. Das geht aufs Jahr gesehen doch ganz schön ins Geld… und als Bestandskunde profitiert man auch nicht von Freimonaten oder sonstigen Vergünstigungen, die man in der Werbung um die Ohren gehauen bekommt.

Zeit für neues Internet würde ich sagen! Das muss es doch auch günstiger geben – soviel habe ich glaub ich nämlich echt noch nie für den Internetzugang bezahlt. Ich fing also an die unzähligen Anbieterwebsites einzeln abzusurfen, um mir einen Überblick zu verschaffen. Vodafone, 1&1, Kabel Deutschland, regionale Anbieter… und auch der Telekom gab ich noch eine Chance. Nur leider stellte sich heraus, dass echt viel Zeit dabei drauf ging, bis ich die vergleichbaren Pakete konfiguriert hatte… VDSL 50, mit IPTV nach Möglichkeit, ist die notwendige Hardware inklusive oder nicht? Das machte echt wenig Bock und ich hatte noch nicht mal drei Anbieter komplett durch.

Aber es gibt ja auch zum Glück diverse Vergleichsportale im Web, die einem bei der Suche des richtigen Anbieters diese Arbeit abnehmen können. Am besten gefiel mir an dieser Stelle der DSL-Vergleich bei Toptarif. Eben die Vorwahl eingeben, dann noch die gewünschte DSL-Geschwindigkeit aussuchen und mit diesem zwei Angaben kriegt man eine Liste aller vor Ort verfügbaren Anbieter (bis zu Triple Play, also Telefon, Internet + TV zusammen etc.). Viel einfacher geht es glaub ich nicht. Ich surfe jetzt dann in wenigen Monaten also mit Vodafone… und das kostet mich in den ersten zwei Jahren tatsächlich auch nur in etwa die Hälfte… Mission erfüllt würd ich sagen 😉

Einen Kommentar schreiben