panschi.de | rocknroll

Neuer Grieche in Bremen am Wall?

Nicht unweit meiner Arbeit scheint ein neuer Grieche einzukehren. In den ehemaligen Räumlichkeiten des chinesischen Restaurants “Hanlin” (Am Wall 186), der vor ca. einem Jahr geschlossen hat (glaube ich), wird gerade kräftig gewerkelt.

Griechisches Restaurant Am Wall Bremen

Das große Fenster ist mit Postern von innen abgeklebt und im Fenster der Eingangstür befindet sich ein Hinweisschild, dass ein griechisches Restaurant demnächst ankündigt. Aktuell wird die Fassade neu gestrichen und die alten chinesischen Verzierungen des Vorgängers wurden bereits komplett abgebaut. Einen Namen des Ladens konnte ich allerdings noch nicht erkennen. Da ich die griechische Küche mit viel viel Fleisch (von Gyros über Bifteki zu Souvlaki – einfach leckere Berge von Fleisch) sehr schätze, bin ich schon gespannt was dort Am Wall 186 aufmachen wird.

Die Lage am Rande der Bremer City ist allerdings nicht ganz einfach. Der Publikumsverkehr an den Wall-Anlagen lässt mittlerweile doch eher zu wünschen übrig und ein Geschäft nach dem anderen schließt nach und nach in dieser Ecke (die Parkkosten sind mit 50 Cent für 15 Minuten auch barbarisch hoch). Aber ich drücke dem neuen Griechen jetzt schon mal die Daumen und hoffe sehr auf einen tollen Mittagstisch 🙂

Eine Reaktion zu “Neuer Grieche in Bremen am Wall?”

  1. Jasmin

    Die haben mittlerweile auch geöffnet und heißen Notos -> http://www.restaurant-notos.de/

Einen Kommentar schreiben