panschi.de | rocknroll

Mittelerde – Mordors Schatten für die PS4

Nach und nach kommen einige spannende und zum Teil exklusive Titel für die PS4 auf den Markt. Anfang September erschien der Science Fiction Epos Destiny und sammelte gleich viele Fans (aber natürlich auch Hater) ein. Ich selbst habe mir das Game auch noch nicht gegönnt, da mir derzeit schlichtweg die Zeit für solch ein “großes” Game fehlt.

Ein Spiel, was ich mir aber ggf. trotz dieses Problems zulegen würde, ist gerade raus gekommen. Mittelerde – Mordors Schatten! Schaut euch mal den Trailer von der E3 dazu an – macht Bock oder?

Die Story in der Kurzfassung: Man start bei “Mittelerde – Mordors Schatten” in der Nacht in der Sauron Mordor wieder unsicher macht. Die schwarzen Heermeister oder Saurons Armee überfallen die Waldläufer des Schwarzen Tores und richten sie auf brutalste Weise hin. Als Spieler übernimmt man die Rolle von Talion, der zu den Waldläufern gehört, und seine Familie durch den Angriff der Heermeister verloren hat – ebenso sein Haus und sonstiges Eigentum. Man hat im Grunde nicht mehr – außer Rachegelüste – und wird von einem Rachegeist zurück ins Leben befördert. Ab da geht der Spass los: Man metzelt sich durch die Landschaften von Morder und erfahrt dabei einige Geheimnisse rund um den Geist und Mordor selbst.

Die Gamestar hat sich das Game auch schon mal direkt reingezogen und zeigt echte Spielgrafik sowie das Gameplay. Licht- und Schatteneffekte sehen schon mal klasse aus. Das Kampfsystem macht ebenfalls einen guten Eindruck und wird von vielen mit Assassins Creed verglichen. Mit Schwert oder Pfeil und Bogen macht man einem Monster nach dem anderen den Gar aus. Oder einfach mal den Gegner durchs Feuer schubsen, hilft natürlich auch.

Jetzt wo das Wetter auch so mistig wird und es schon ab 19:00 Uhr dunkel ist, juckt es mich schon in den Fingern… eigentlich habe ich ja keine Zeit für solch ein umfangreiches Herr der Ringe Spiel mit Open World Map. Da wird man sicher auch so schnell nicht von los kommen… soll ich es dennoch wagen?

2 Reaktionen zu “Mittelerde – Mordors Schatten für die PS4”

  1. Björn

    Ich dachte auch “klingt spannend”, habe das Spiel dann aber nach zwei Tagen mit lediglich etwa drei Stunden Spielzeit wieder verkloppt – es war mir schlicht ZU offen, mir fehlte ein roter Faden. Aber ja, grafisch und vom System her (die Rangkämpfe der Ork-Hauptmänner untereinander) war das Spiel ne nette Idee…

  2. ugg boots outlet sale uk

    discount cheap ugg boots uk

Einen Kommentar schreiben