panschi.de | rocknroll

Götz Widmann heute mal wieder im Schlachthof zu Bremen

Einer der ersten Freitage im neuen Jahr = Götz Widmann ist da. Das trifft zumindest nach 2013, 2014 nun auch wieder in 2015 zu. Heute Abend ab 20 Uhr geht es los – wie immer im Schlachthof Bremen. Vorprogramm ist Falk aus Berlin – der war letztes Jahr auch schon mit und eigentlich ziemlich witzig und sympathisch. Nun hat der ein neues Album mit dem Titel “Mama” am Start und man darf auf die Texte gespannt sein.

Götz Widmann selbst hat auch was neues in der Zwischenzeit gemacht: Ein Album namens “Krieg und Frieden” mit ganzen 14 Songs. Habe ehrlich gesagt noch nicht einen Song daraus gehört, aber es gibt ein Video in Full HD mit 1080p (ist ja der Hammer!).

Wie ihr seht, verzichtet also selbst die Liedermacherszene nicht mehr auf den möglichen technologischen Fortschritt und filmt mit satten 1920×1080 Pixeln (und schwarz-weiß). Nun gut, mehr als den einen Song “Autsch” werde ich mir im Vorfeld jetzt auch nicht mehr geben, sondern eher auf die Live-Darbietung auf dem Konzert warten. Da wird man sicher die Highlights aus dem Album einmal zu hören bekommen. Unterstützt wird Götz mit seiner Klampfe noch von der Band “Billy rückwärts”. Auch diese zwei Jungs und das eine Mädel (aus Köln glaube ich) waren letztes Jahr schon mit dabei im Schlachthof. Von daher wird es ja fast zu einem Familientreffen.

So denn, nur noch wenige Stunden und dann geht’s los. Ich freue mich auf einen Platz in der Nähe des Tresens und hoffe auf dem Weg zum Schlachthof nicht vom Sturmtief / Orkan “Christian” weggeweht zu werden. Bis später!

3 Reaktionen zu “Götz Widmann heute mal wieder im Schlachthof zu Bremen”

  1. Ziggy

    es war mal wieder grandios. bisschen kurz im vergleich zu früheren konzerten aber sonst alles top mit götz!

  2. Olli

    falk aus berlin war auch stark. nächstes jahr auf jeden fall wieder.

  3. Zorro

    solche abende sollte es einfach öfter geben!!!

Einen Kommentar schreiben