panschi.de | rocknroll

Archiv der Kategorie 'De puta madre'

De puta madre kann einfach alles sein. Positives sowie negatives… de puta madre halt!

Es ist passiert…

Mittwoch, den 7. Januar 2015

Es ist 2015! Das wäre aber nicht wirklich schlimm. Aber ein neues Jahr bedeutet unter anderem auch eine neue H&M Kollektion… und was haben die jetzt als T-Shirt im Angebot? Ein Shirt mit Slayer Motiv. MIT SLAYER! WTF! Bei H&M oder was! Ich fasse es nicht. Nachdem Iron Maiden da schon durch musste, trifft es […]

Downgrade?

Dienstag, den 28. Dezember 2010

Wie viele Rechner/Computer/Notebooks/Netbooks/Macbooks oder generell internetfähige Geräte besitzt ihr so? Ich habe glaube ich 4 an der Zahl: iMac, PC, Macbook, Netbook… und dann noch ein iPhone, ein iPad, einen iPod. Das soll jetzt kein Geprolle werden, sondern meine Misslage verdeutlichen. Alle Geräte verlangen andauernd nach Updates! Egal ob Firmware, neue Betriebssystemversion, neuer Bugfix, neue […]

Und schon wieder Silvester

Montag, den 28. Dezember 2009

Da freut man sich schon, dass die Weihnachszeit mit all ihren Unannehmlichkeiten vorbei geht und schwupps steht das nächste Horror-Event an: Silvester. Dieser eine Termin im Jahr an dem man total toll drauf sein und richtig auf die Kacke hauen MUSS. Denn es ist schließlich Silvester und da macht man das so. Pflicht. Zwang. Das […]

Ich bin ja manchmal in Berlin

Dienstag, den 15. Dezember 2009

Berlin, diese Haupstadt im Osten Deutschlands, ist schon ein feines Fleckchen. In meinen Augen ist Berlin wirklich die einzige Metropole Deutschlands (da können Hamburg, München & Co. einfach nicht mithalten, von wegen Tor zur Welt und so). Die Stadt hat Flair, Ausstrahlung, schöne Ecken, hässliche Ecken, dreckige Clubs, szenige Viertel – und ich fühle mich […]

Weihnachten?

Mittwoch, den 9. Dezember 2009

Oh man, es geht schon wieder los. Fenster wurden weihnachtlich dekoriert oder auch ganze Balkone aufwendig umgestaltet. Die Supermärkte sind eh seit Mitte September voll mit Lebkuchen-Zimtstern-Christstollen-Schrott und in den Innenstädten wurden olle Holzbuden aus Sperrholzplatten zusammen geschustert, um billig produzierte Weinabfallprodukte zu heißen Preisen an das Volk zu bringen. Spätestens wenn uns die erhitzte […]

Ich bleib dann Dienstag mal zu hause

Montag, den 28. September 2009

So, als ich Samstag früh in meinen Pantoffeln zum Briefkasten schlenderte, hing ein Hinweis an der Haustür. „Deswegen Bitten wir Sie an jenem Tag zuhause zu bleiben“ – ja immer doch (by the way: ich bitte euch z. B. „bitten“ zukünftig korrekt zu schreiben, danke). Es wird schließlich der Balkon gereinigt. Gehts denn noch? Wie […]

Ich sollte mal wieder…

Mittwoch, den 26. August 2009

… was bloggen, oder? Wer ist dafür?

Vielleicht kann mir mal einer ’nen Tipp geben

Dienstag, den 7. Juli 2009

Ich bin ja nicht so der Blumenfachmann. Nach 2 1/2 Wochen sind Blumen nicht so recht mehr zu gebrauchen, oder? Ich find, dass die echt noch gut aussehen. Fit wäre zu viel, aber dafür, dass die seit 4 Tage auch gar kein Wasser mehr gekriegt haben, blühen die doch echt noch fein vor sich hin. […]

Kirchentag 2009 in Bremen

Freitag, den 15. Mai 2009

Und sowas läuft dann in der nächsten Woche in Bremen rum… … jedem Tierchen sein Pläsierchen – aber meins ist das nicht!(!!!111!11!!).

Aus dem Leben eines Zombies – Tag 2

Mittwoch, den 29. April 2009

Die Mutation setzte sich fort… am Tag 2 wurde neben dem rechten Auge auch das linke Sehorgan angegriffen. Das Zombie-Virus Solanum (bekannt aus Funk und Fernsehen) bahnte sich offensichtlich den Weg durch den Körper. Ich verspürte fleischliche Lust, genauer gesagt Lust auf Gehirn. Gern hätte ich das Hirn meiner nervigen und schwerhorigen „Radio-Bremen-1-hör-ich-so-laut-das-Crüsemannallee-6-bis-69-davon-was-hat“-Oma verspeist, aber […]